Buchmesse-Abend in Wiesbaden-Dotzheim

Am Mittwoch, den 14. Oktober, um 19.30 Uhr, biete ich Ihnen in der ehemalige Backstube einen Buchmesse-Abend an. Vier Bücher, möchte ich Ihnen vorstellen und Armin Nufer, Schauspieler, Sprecher und Vorleser, wird Ihnen Passagen daraus präsentieren. Einen Blick nach Kanada gibt es auch, trotzdem ja der Auftritt Kanadas als Gastland der Buchmesse auf nächstes Jahr verschoben wurde. Die Plätze sind – wegen der Abstandsregeln mehr als sonst – begrenzt und Karten gibt es nur im Vorverkauf. Bitte melden Sie sich so bald als möglich an. Um das Prozedere zu vereinfachen sind im Eintrittspreis von 10 Euro die Getränke die ich Ihnen an diesem Abend anbiete bereits enthalten.

Armin Nufer und ich freuen uns darauf, Sie an diesem Abend begrüßen und auf wunderbare Bücher einstimmen zu können. Ich freue mich auch, Ihnen wieder Kultur im Stadtteil bieten zu können. Darüber hinaus liegt mir daran, Kulturschaffenden und ihren Werken „eine Bühne“ zu geben und nicht zuletzt ihnen dringend benötigte Einnahmen zukommen zu lassen.

Der Abend findet unter den Maßgaben der Verordnung des Landes Hessen, zur Corona Pandemie, statt. D.h. Sie kommen bitte mit Mund-Nasenschutz in den Veranstaltungsraum und können ihn an Ihrem Platz wieder abnehmen. Die Sitzplätze sind mit dem erforderlichen Abstand voneinander gestellt. Melden Sie sich bitte als Einzelperson, als Paar oder Gruppe an, damit wir den Raum mit den für Sie reservierten Plätzen dementsprechend vorbereiten können. Und geben Sie mit Ihrer Reservierung (am besten per email) bereits Ihre Adressdaten an – wegen der zur Nachverfolgung notwendigen Datenerhebung.

Mit herzlichen Grüßen Ihre Elke Deichmann

Buchhandlung spielen&LESEN, Römergasse 20 a, 65199 Wiesbaden

info@spielenundlesen.de      www.spielenundlesen.de

Diese Veranstaltung wird unterstützt von:

image

 

„MENGELE ZOO“ von Gert Nygårdshaug – 20. 10. 2020 – 19.30 h

 

20. Okt. 2020 – 19.30 h

„MENGELE ZOO“ von Gert Nygårdshaug

Armin Nufer liest, Leo Stoll am Cello spielt Bach, Ligeti, Cassadó

Der hochaktuelle Ökothriller aus dem Jahr 1989 erzählt die mitreißende Geschichte von Mino aus dem Regenwald. Die Familie lebt vom Verkauf seltener Schmetterlinge. Minos Dorf wird auf Geheiß eines Ölkonzerns überfallen, seine Familie massakriert. Er flieht und wird im Dschungel von einem Wandermagier aufgenommen, den er bis zu dessen gewaltsamen Tod auf eine Reise durch Südamerika begleitet. Mino sinnt auf Rache und gründet eine Terrororganisation, mit der er die Menschen zum Umdenken bewegen will und die Natur zu retten versucht.

                                                                                                                                                 Anmeldung mit Adresse/Telefon unter 01739579656 oder per e-mail an armin_nufer@yahoo.de

Eintritt € 10 / € 8

Veranstaltungsort —- Museum Wiesbaden, Friedrich-Ebert-Allee 2

Veranstalter: Eine-Welt-Zentrum Wiesbaden e.V. in Kooperation mit dem Museum Wiesbaden

 

Ein Mann seiner Klasse -Christian Baron, Interview und Lesung – Armin Nufer

seit 17.09.2020 in der Mediathek Hessen:

https://mediathek-hessen.de/index.php?ka=1&ska=medienview&idv=22049Hans-Georg

Ein Mann seiner Klasse

Armin Nufer liest aus Christian Barons Buch „Ein Mann seiner Klasse“ und führt ein Telefoninterview mit dem Autor.

Christian Baron erzählt die Geschichte seiner Kindheit in den 1990er Jahren und beschreibt, was es bedeutet, im reichen Deutschland in Armut aufzuwachsen. Wie es sich anfühlt, als kleiner Junge männliche Gewalt zu erfahren. Was es heißt, als Jugendlicher zum „Klassenflüchtling“ zu werden. Was von all den Erinnerungen bleibt. Und wie es ihm gelang, seinen eigenen Weg zu finden.

Armin Nufer, Schauspieler, Sprecher und Regisseur, spricht im Interview mit Christian Baron über Scham und Stolz, über Kinderarmut und die daraus resultierenden Auswirkungen auf Schule, Beruf und Leben. Auch gehen beide der Frage nach, was es gesellschaftlich und sozialpolitisch im Umgang mit Kinderarmut an Lösungsstrategien braucht.

Aufzeichnung einer Sendung vom 04. 09. 20 auf Radio Rheinwelle 92,5 MHz.

Verantwortlich: Christian Baron und Armin Nufer (OGR)

Verborgene Welten auf ZDF info – ab 07.09.20

Insekten, Drachen und Dinosaurier aus unserer Vorzeit

Erstausstrahlung: 07.09.2020 von 20.15 – 22.25 h

Verfügbar ab 07.09.2020

Einer der vier Sprecher in allen drei Folgen bin ich.

Hier der link zur ZDF Info – Seite:

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/-verborgene-welten-rieseninsekten-der-vorzeit-100.html

EIN MANN SEINER KLASSE – Lesung und Interview

Auf Radio Rheinwelle 92,5

https://radio-rheinwelle.de/

lese ich am

Freitag den 04.09.2020 von 15 – 17 Uhr

aus dem Buch

EIN MANN SEINER KLASSE

von Christian Baron.

https://www.perlentaucher.de/buch/christian-baron/ein-mann-seiner-klasse.html

Danach folgt ein Interview mit Christian Baron.

Amnesty International Fr. 14.08.20 – Dernsches Gelände Wiesbaden

Amnesty International Wiesbaden lädt herzlich ein zur Open Air Ausstellung, Lesung und Musik rund um 70 Jahre Allgemeine Erklärung der MenschenrechteAmnesty International lädt am Freitag 14. August auf das Dern’sche Gelände zu einer Open Air Ausstellung ein. Rund um das Amnesty Mobil werden Stelen mit Motiven zu 70 Jahren Allgemeine Erklärung der Menschenrechte zu sehen sein.

Armin Nufer, Regisseur und Schauspieler liest zwischen 11:00 und 13 Uhr aus „Und eisig weht der kalte Wind“ die Geschichte einer deutschen Sinti Familie von Ricardo Lenzi Laubinger

Shahram Moghaddam, Gitarrist spielt ebenfalls ab 11:00 Uhr.

Gabi Uhl, Vorsitzende der Initiative gegen die Todesstrafe, liest am Nachmittag ab 15:00 Uhr und wird eigene Songs vorstellen.

Daneben gibt es vielfältige Informationen rund um die Menschenrechte und Möglichkeiten sich für Menschen einzusetzen, die von Menschrechtsverletzungen betroffen sind. Mit Textil-Aufklebern können Masken gestaltet werden oder über Polaroid Drucker an einer Fotoaktion mitgemacht werden.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Matthias Chalmovsky, Amnesty International Wiesbaden, 0174/8259653,

Amnesty kämpft seit 1961 mit Aktionen, Appellbriefen und Dokumentationen für die Opfer von Menschenrechtsverletzungen auf der ganzen Welt. Die Organisation hat weltweit 3 Millionen Unterstützer. 1977 erhielt Amnesty den Friedensnobelpreis

ÜBERRASCHUNGS-LESUNG MIT MUSIK IN BUDENHEIM

Samstag 18.07.2020 um 20 Uhr im                                                                    Theatersaal des Gasthauses zum Ritter in Budenheim, Hauptstrasse 1

ARMIN NUFER (LIEST) und

SUSANNE HIRSCH (SPIELT mit dem Cello und der Singenden Säge)

Mit der Mini-Reihe “Kleinkunst Pop-Up” möchten wir unseren Theatersaal öffnen für Künstler*innen der Region, denen durch die Corona-Pandemie wichtige Auftrittsmöglichkeiten genommen wurden. Dabei verstehen wir uns vor allem als Veranstalterin, die die Möglichkeit hat, einen schönen Raum zur Verfügung zu stellen. Was darin geschieht, überlassen wir den Künstler*innen. Wir meinen, die Kunst ist in diesen Tagen beschnitten genug, da müssen wir nicht noch mit Wünschen, Vorgaben und Vorlieben auftreten. Man kann sich ja auch mal überraschen lassen.

Den Auftakt machen am 18. Juli um 20 Uhr der Wiesbadener Schauspieler, Sprecher und Regisseur Armin Nufer und die Frankfurter Cellistin Susanne Hirsch.

DER EINTRITT IST FREI ÜBER SPENDEN FREUT SICH DER VEREIN. DIE KÜNSTER*INNEN WERDEN VOM VEREIN ZU GEGENSEITIG FAIREN KONDITIONEN ENGAGIERT.

Der Einlass in den Theatersaal ist ab 19.30 Uhr. Die Plätze werden Ihnen zugewiesen.
Reservierungen über
https://pankundratius.com/2020/07/08/18-juli-kleinkunst-pop-up/
oder bei armin_nufer@yahoo.de
01739579656

Mengele Zoo – ENTFÄLLT WEGEN CORONA – Di 9.6.20 – Weltladen Wiesbaden

Di. 09.06.2020 – 19.30 h – Weltladen Wiesbaden präsentiert:

MENGELE ZOO von Gert Nygårdshaugs

Der 1989 erschienene und hochaktuelle Ökothriller des Norwegers verhandelt Umweltschutz, Imperialismus und den Nord-Süd-Konflikt.

Mino wächst im Regenwald Lateinamerikas auf. Sein Vater versorgt die Familie mit dem Fang seltener Schmetterlinge. Der Kapitalismus kommt immer näher und beutet Natur und Ureinwohner aus. Minos Dorf wird von Handlangern eines Ölkonzerns überfallen und seine Familie massakriert. Er flieht und wird im Dschungel von einem Wandermagier aufgenommen, den er auf eine Reise durch Südamerika begleitet. Doch Hass und Rachegedanken lassen Mino keine Ruhe. Er gründet eine Terrororganisation, mit der er die Menschen zum Umdenken bewegen will und die Natur zu retten versucht.

Armin Nufer stellt den Roman vor und liest daraus

Leo Stoll spielt dazu Bach, Ligeti, Cassadó auf dem Cello

Veranstaltungsort: Weltladen Wiesbaden, Oranienstr. 52

Veranstalter: Eine-Welt-Zentrum Wiesbaden e.V. – Eintritt: Spende

Bitte reservieren Sie unbedingt rechtzeitig vor der Veranstaltung unter 01739579656. Dort erhalten Sie auch Infos, ob die Veranstaltung wegen Covid 19 entfällt oder in einen anderen Raum verlegt wird.