11. November…

THEATER
PANK & RATIUS – KLEINE BÜHNE BUDENHEIM E.V.

„Die Gruschel von Mayntz“

von Werner Simon Vogler / Regie: Armin Nufer

„Stück über den vorläufig als gescheitert anzusehenden Versuch eines rheinischen Bürgers, das Drehen der Windrichtung abzuschaffen“, lautet der Untertitel von Werner Simon Voglers Volksschauspiel „Die Gruschel von Mayntz“. Am Freitag, den 11. November bringt „Pank & Ratius – kleine bühne budenheim e.V.“ das Kleine-Leute-Stück als diesjährige Herbstkomödie zur Premiere. Dafür hat sich der Theatersaal im „Gasthaus zum Goldenen Ritter“ in ein altes Mainzer Wirtshaus, den „Leinereiterhof“ verwandelt. Dort dürfen die Zuschauer direkt im Geschehen sitzen.

„11. November…“ weiterlesen

30. Oktober…

LESUNG

vielSeitig – Europäisches Literaturfestival Siegen

„Polnische Schriftstellerinnen in Deutschland: Paulina Schulz und Agnieszka Kowaluk“

Der erste „Kosmopole“ war der polnische Schriftsteller, Reporter und Weltenbummler Andrzej Bobkowski: „Wir Polen sind dazu erschaffen, in der Fremde zu leben.“ Das tun seit mehreren Jahren auch die Autorinnen Paulina Schulz und Agnieszka Kowaluk. Beide stammen aus Polen und leben im deutschen Norden (Stralsund) und Süden (München). Ob Kawa oder Kaffee zum Frühstück, sie leben nicht zwischen, sondern in und mit zwei Kulturen. Im Café Flocke erzählen sie vom heutigen Polen und ihrer – oft wunderbar erfrischenden – Sicht auf Deutschland, sprechen über die polnische und deutsche Literatur und ermöglichen intensive Einblicke in ihr belletristisches (Schulz, Das Eiland) und essayistisches (Kowaluk, Du bist so deutsch!) Schaffen.
Die deutschsprachigen Texte der polnischen Autorinnen werden von Schauspieler Armin Nufer (Tatort, Ein Fall für zwei) gekonnt in Szene gesetzt. Moderiert wird die Matinee von Natasza Stelmaszyk; aufgewachsen im polnischen Pozna, lebt sie zwischen dem deutschen Norden und Süden und reist gern über die Oder-Grenze nach Westen oder Osten. Kawa & Kaffee in der Flocke: Wer mag, kann in dem gemütlichen Oberstadt-Café mit dem Charme einer Krakauer Cafeteria ab 10 Uhr Kawa & Kaffee und ein komplettes Frühstück genießen, die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr.
Datum: 30.10.2016
Uhrzeit: 11 Uhr
Ort: Café Flocke Siegen, Marburger Str. 45

13. Oktober…

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Premiere

„Xi Dada – Wenn Sie uns nicht bald quälen, quälen wir Sie“

Werkstatt für Bühne und Film e.V.

Regie: Armin Nufer

Die Werkstatt für Bühne und Film e.V. feiert am 13.10.2016 Premiere ihre neueste Inszenierung in den Räumen des Turnvereins Biebrich. Das Thema? „100 Jahre Dadaismus“!
Unter dem Titel „Xi Dada – Wenn Sie uns nicht bald quälen, quälen wir Sie“ verarbeitet das 7 köpfige Ensemble klassische Dada Texte (u.a. Schwitters, Huelsenbeck, Arp, Ball, Lohringhofen) und ergänzt sie mit Neo-Dadaisten.

„13. Oktober…“ weiterlesen

28. Juli…

PROGRAMMHINWEIS

 

ZDF-Info

Sexsucht – Wenn die Lust zur Droge wird

Bis zu einer halben Million Menschen leiden unter Sexsucht, schätzen Experten. Genaue Zahlen gibt es nicht. Denn es ist eine Sucht, über die viele nicht reden wollen.

In der ZDFinfo-Dokumentation berichten fünf Menschen über ihr Schicksal. Mit dem anerkannten Paar- und Sexualtherapeuten Michael Sztenc treffen wir auf Patienten, die uns von ihrem Leben mit der Sucht erzählen. (Weiterlesen bei ZDF.info)

Sprecher: Armin Nufer

Sendetermin:

28.Juli um 7 Uhr und

30.August um 8:15 Uhr auf ZDF Info

 

18. Juni…

SAMSTAG 18. JUNI 2016

Lesung mit Musik

DAS KAMASUTRA DES GELDES
oder: Was hat mein Geld schon alles getan

 

Armin Nufer liest Witziges und Nachdenkliches, Literarisches und Prosaisches übers Geld in der Welt. Zu hören sind unter anderem Texte von Roda Roda, den Brüdern Grimm, Dostojewski, Tucholsky, Virginia Woolf sowie aus dem Neuen Testament und dem Greenpeace Magazin.

Das Trio Ako & Friends spielt Swing, Jazz, Worldmusic 

Ako Karim (Klarinette u. Saxofon), Harald Becher (Kontrabass) und Jens Mackenthun (Gitarre)

Als ich klein war, glaubte ich, Geld sei das wichtigste im Leben.
      Heute, da ich alt bin, weiß ich: Es stimmt.
                     Oscar Wilde

Eintritt 5,-

Geflüchtete haben freien Eintritt

Veranstalter: Eine-Welt-Zentrum Wiesbaden e.V.

Ort: Weltladen Wiesbaden, Oranienstrasse 52