Lesung mit Musik – Texte von und über Ernesto Cardenal + aktuelle nicaraguanische Autor*innen

Freitag, 26. Oktober 2021, 19.00 Uhr

»Die lateinamerikanische und auch die Literatur anderer Länder lässt sich in zwei Gruppen unterteilen: die, die man versteht, und die, die man nicht versteht. Heute gibt es auch junge Lyriker, die die surrealistische Poesie ohne jeden logischen Sinn vorziehen. Die nicaraguanische Poesie ist im Allgemeinen eine realistische, klare Poesie gewesen, inspiriert vom wirklichen Leben, das wir alle leben.« Das ist Cardenals Antwort auf die Frage nach dem Einzigartigen der Literatur seines Landes.

Armin Nufer liest neben Ernesto Cardenal Texte von Michèle Najlis, María López Vigil und Pedro Corrales vor.

Diego Gamaliell Gutiérrez Sánchez (Sänger und Gitarrist) spielt auf der Gitarre und singt lateinamerikanische Lieder.

Wo? – Landesmuseum, Friedrich-Ebert-Allee 2, 65185 Wi.

Eintritt: 12 / 10 €
Kartenvorverkauf/-reservierung: Weltladen, Oranienstr. 52, Wi.
Mail: p.pielert@t-online.de (H.Pielert) Mobil: 0176 83695684 (F.Pielert) Veranstalter Nueva Nicaragua Wiesbaden / Eine-Welt-Zentrum Wi.

Mit freundlicher Unterstützung der Freunde des Museums Wi.